Holzvergaserkessel Blaze Harmony Praktik BP

Stahlausführung für Scheitholz, Holzbriketts, Hackschnitzel und Sägespäne

Blaze Harmony Praktik, Toplader Holzvergaser
  • 3 Patente.
  • Zertifizierte Leistungssteuerung 30-100% ermöglicht die Installation ohne Pufferspeicher.
  • Kompakte Maße.
  • Vorteilhafter Preis, Niedriger Brennstoffverbrauch.
  • Komfortable Halbautomatischer Betrieb und Bedienung.
  • Möglichkeit von Verbrennung von Brikett, Hackschnitzel, Sägespäne und Feuchtem Holz
  • Möglichkeit von einem Anschluss auf Schwerkraft

Vorteile von Holzvergaserkessel Blaze Praktik BP

1) Der erste Kessel mit mechanischer Detektion des Brennstoffvolumens. Dieses einzigartige System sorgt für automatischen Dauerbrand, indem der Ventilator bei Senkung der Brennstoffmenge in der Beschickungskammer ausgeschaltet wird, und somit wird der Verbrennungsprozess abgebrochen. Diese präzise Detektion hält einige Stunden Dauerbrand in der Brennkammer und dadurch wird das Anheizen im Kessel pro Saison deutlich reduziert. Sollte der Benutzer nicht rechtzeitig nachfüllen, bleibt in der Brennkammer eine Kohleschicht (holzkohle-artig), die ideal zum Anheizen ist, ohne die Brennkammer reinigen zu müssen. Es genügt, diese Schicht mit einem Stück Papier anzuzünden und Brennstoff nachlegen. Diese originelle Lösung ist durch Patent geschützt. PATENTIERT. 2) Der erste Kessel auf dem Markt mit Schutz vor Korrosion durch niedrige Temperaturen, ohne Notwendigkeit der Installation von Sicherheitssystemen Eingebauter Thermostat mit eingestellter Temperatur auf 60°C und spezielle Konstruktion für Wassermischung im Kessel, garantieren den Schutz des Kessels. Ein Pufferspeicher-Anschluss auf Schwerkraftprinzip ohne notwendige Pumpen ist möglich. Hohe Ersparnis bei Installation und sicherer Betrieb. 7 Jahre Garantie auf Kesselkörper, ohne weitere Bedingungen. Diese originelle Lösung ist durch Patent geschützt. PATENTIERT.
3) Der erste Kessel auf dem Markt mit Luftzufuhr in drei Zonen in die Vergasungskammer. Das sorgt für ein gleichmäßiges Abbrennen des Brennstoffes und ermöglicht ein wirkungsvolles Verbrennen von Brennstoffen verschiedener Arten (Holzhackschnitzel, Sägespäne, Holzbriketts auch niedrigerer Qualität). Die Vortrocknungsluft, die in den oberen Teil der Kammer (im Bedarfsfall) zugeführt wird, trocknet den feuchten Brennstoff aus, damit er hochwertig verbrannt werden kann und der hohe Wirkungsgrad des Kessels und niedrige Emissionswerte erhalten bleiben. PATENTIERT. 4) Antikorrosionsschutz mit System isolierter kompakter Wärmekammer. In der isolierten kompakten Beschickungskammer aus Stahl werden die Wände nicht direkt durch Wasser gekühlt, sie haben eine höhere Temperatur, was Kondensbildung verhindert. Die Lebensdauer von Kesseln mit dieser Konstruktion ist deutlich höher gegenüber üblichen Holzvergaserkesseln. Dies ermöglicht auch feuchtere Brennstoffe zu verbrennen, ohne die Lebensdauer des Kessels zu vermindern. Dank der höheren Temperatur der Wände wird kein Teer in der Beschickungskammer abgelagert. Kompakte Vergasungskammer ist ein separates Element, das von den wasserführenden Kesselwänden isoliert ist, was eine längere Lebensdauer garantiert. Die Kammer ist austauschbar.
5) Geneigter Boden der Vergasungskammersorgt für automatische Weiterführung der Asche aus der Verbrennungskammer während des Verbrennungsvorgangs und jede Reinigung vor neuem Anheizen entfällt gänzlich. 6) Top Regler und cleveres Steuerungsprogramm. Es ermöglicht die Einstellung der erforderlichen Kesselleistung in Prozent und die Regelung des Kessels im Dauerbetrieb. Die reduzierte Leistungseinstellung gewährleistet eine lange Brenndauer im Kessel bei einer vergleichbaren Verbrennungsqualität wie bei 100%. Es ermöglicht den Einbau von einem Pufferspeicher mit bis zu der Hälfte des Volumens im Vergleich zu herkömmlichen Kesseln.
7) Mit integrierte Sicherheitswärmetauscher gegen Überhitzung.  
Schnit Blaze Praktik

Dreiwege-Verbrennungsluftversorgung.

 

Es ist einfach die Luftverteilung die im Brennstoff zugeführt wird (Vortrocknung Luft zugeführt über die Brennstoffschicht) leicht zu steuern. Der Kessel kann daher an verschiedenen Brennstoffe angepasst werden. Dies verbrennt effektiv Brennstoffe, die leicht entzündbar sind (Späne, Holzspäne, kleine Briketts), sowie Brennstoffe, die schwer anbrennbar sind (große Stämme, feuchteres Holz). Bei Lambdasonde Ausführung, übernimmt die Automatische Luftregelung der Servoantrieb.

Steuerung der Dreiwege-Luftzuführung

Luftregelung Blaze Harmony Praktik

Vortrocknung und Primärluft 100% geöffnet, Sekundärluft vollständig geschlossen. In dieser Position befindet sich die Lufteinlassöffnung, wenn nasser Brennstoff oder größere Holzstücke verbrannt werden

Sekundärluft 100% geöffnet, Vortrocknung und Primärluft vollständig geschlossen. In dieser Position befindet sich der Lufteinlass beim Verbrennung von trockenem Hartholz oder Briketts, wo eine höhere Menge an Sekundärluft für eine effiziente Verbrennung benötigt wird

Primär- und Sekundärluft zu 50% geöffnet, Vortrocknungsluft vollständig geschlossen. In dieser Position befindet sich die Blende bei Verbrennung von herkömmlichem Brennstoff


Halbautomatischer Betrieb von Holzvergaser

Abbrennprozes Holzvergaserkessel Blaze Praktik

Nachlegen - Nach dem Aufbringen von Brennstoff in das gesamte Volumen der Heizkammer beträgt die Brenndauer je nach Brennstoffart und gewählter Kesselleistung bis zu 8 Stunden

Nach 8 Stunden - sobald der Brennstoffstand unter die Erkennungsschwelle fällt, gibt der Sensor ein Signal und die Steuerung schaltet den Lüfter aus und stoppt den Verbrennungsprozess

Innerhalb von 24 Stunden nach der ersten Anwendung befinden sich noch heiße Kohlen im Kessel. Legen Sie einfach größere Brennstoffstücke ein, schalten Sie den Lüfter ein und der Kessel arbeitet weiter.

Nach 24 Stunden oder länger nach der ersten Anwendung befinden sich keine heißen Kohlen in der Kammer, es sei denn, der Benutzer legt Holz rechtzeitig an. Es wird jedoch Restbrennstoff in Form von Holzkohle vorhanden sein. In diesem Fall reicht es aus, den Lüfter einzuschalten, um ein in der Kammer verbleibendes Stücke von Holzkohle mit einem Stück Papier zu anzünden.

Nach kurzer Zeit fängt die Holzkohle an zu brennen und anschließend können größere Holzstücke nachgelegt werden. Der Mechanismus zur Erkennung von Restbrennstoff gewährleistet ein hohes Maß an Bedienerkomfort, da keine ständiger Anheizen wo Der Benutzer den Kessel reinigen, Zündholzspalten und warten muss bis der Kessel brennt.


Parametervergleich von Holzvergaserkesseln

                                                BLAZE PRAKTIK GÄNGIGE KESSEL
Leistungsregelung JA NEIN
Schwerkraftanschluss JA NEIN
Betrieb bei Stromausfall JA NEIN
Verbrennung von Schüttgut JA NEIN
Verbrennung von feuchtem Holz JA NEIN
Brenndauer bei einem Beschickung 3 - 8 h 2 - 5 h
Ausnutzung von Beschickungskammer cca. 90% cca. 70%bei Vorderlader
Brennstoffverbrauch 0,25-0,35 kg/kWh 0,35-0,45 kg/kWh

 

Holzvergaser Blaze Praktik

Maße Blaze Harmony Praktik BP

Maßskizze Blaze Praktik
  BP25 BP40
   mm mm
A 1200 1200
B 530 714
C 402 586
D Ø147 Ø147
E 89 89
F 972 972
G 250 250
H 87 87
I 240 240
J 177 177
K 644 644
L 897 897
M 108 108
N G1/2" G1/2"
O G6/4" G6/4"
P G6/4" G6/4"

Technische Daten Blaze Praktik

Kessel Typ   BP25 BP40
Gewicht kg 340 440
Wasservolumen l 40 55
Abgasrohr Durchmesser mm Ø150
Volumen des Beschickungskammer dm³ 80 120
Maße Kessel: Breite x Tiefe x Höhe mm 550 x 958 x 1200 714 x 958 x 1200
Maße Beschickungsöffnung mm 355 x 355 540 x 355
Max. zulässige Betriebsdruck bar 3,0
Prüfdruck für Typprüfung bar 6,0
Bereich der Regelung von Vorlaufwassertemperatur °C 70 - 95
Mindestbetriebstemperatur des Rücklaufwassers °C 20
Höchste zulässige Betriebstemperatur °C 95
Hydraulischer Kesselverlust Δ T = 20 k mbar 0,3 0,8
Maximaler Geräuschpegel dB 55
Minimaler Betriebs-Schornsteinzug mbar 0,10
Maximaler Betriebs-Schornsteinzug mbar 0,40

Kesselanschlüsse:  - Vorlaufwasser

                                - Rücklaufwasser

 

G6/4"

G6/4"

Anschlussspannung   1 PEN 230V / 0,5A / ~ 50 Hz
Umgebung   Grundbedienungen AA5 / AB5
Elektrischer Schutz   IP 20
Energieeffizienzklasse   A+ A+

Technische Parameter Blaze Praktik

Kessel Typ   BP25 BP40
Nennleistung kW 25 40
Regulierbare Leistung durch kontinuierlichen Betrieb kW 7-25 12-40
Brennstoffverbrauch bei Nennleistung kg/h 6,2 9,4
Brenndauer bei voll beschickte Kammer bei Nennleistung  
Weichholz h 3-4 3-4
Hartholz h 4-5 4-5
Breite der Beschickungskammer mm 360 540
Scheitholzlänge mm 350 500

Kessel-Klasse nach EN 303-5

(entspricht DIN 303-5 : 2012-10)

5
Ökodesign JA
Abgastemperatur  
- bei Nennleistung °C 160 160
- bei Leistung 30% °C 110 110
Wirkungsgrad % 91 94
Abgasmassenstrom bei Nennleistung kg/s-1 0,019 0,022
Strombedarf bei Nennleistung W 36 47
Strombedarf bei Standby-Modus W 3 3

 

 

Automatische Steuerung eco MAX

Das ausgeklügelte Steuerungsprogramm des Reglers ermöglicht die erforderliche Kesselleistung direkt in Prozent einzustellen und den Kessel im Dauerbetrieb von 30 bis 100% der Nennleistung zu regeln. Die Einstellung der Leistung auf 30% gewährleistet eine lange Brenndauer im Kessel bei einer vergleichbaren Verbrennungsqualität wie bei 100%.Diese Lösung ermöglicht es dem Kessel, mit niedrigeren Leistungen zu arbeiten (wichtig insbesondere in der Übergangssaison) und auch ein kleineres Speichervolumen zu installieren, was zu einer Einsparung von Geld und Platz führt.Der Regler wertet auch die von der Lambdasonde gemessenen O2-Werte aus und steuert den primär, sekundär und Vortrocknungsluft um den verbleibenden O2-Sollwert aufrechtzuerhalten


Wählbare Steuerung

ecoMAX800D3-E

Steuerung ecoMAX800D3 Blaze Harmony

- Einstellbare Leistung 50-100%
- Abluftventilator-Steuerung
- Rauchgassensor
- Kesselpumpe
- Puffermanagement: oberer Sensor - Temperaturinformationen
- Heizungspumpe: 1
- Mischersteuerung 1
- Warmwasserpumpe 1
- Warmwasserumwälzpumpe 1
- Thermostatunterstützung
- Equitherme Steuerung
- Sommer / Winter-Modus
- Zeitprogramme
- Notthermostat STB
- Schaltung von eine zusätzliche Wärmequelle. (Ölkessel, Gaskessel, Wärmepumpe etc.)

- Fuzzy Logic III
Zubehör:  
- ecoSTER 200

ecoMAX860D3-HB

Blaze Harmony ecoMAX860D3

- Einstellbare Leistung 50-100%
- Abluftventilator-Steuerung
- Rauchgassensor
- Kesselpumpe
- Puffermanagement: obere und Untere Sensor - Temperaturinformationen
- Heizungspumpe: 2x
- Mischersteuerung 2x
- Warmwasserpumpe 1
- Warmwasserumwälzpumpe 1
- Thermostatunterstützung
- Equitherme Steuerung
- Sommer / Winter-Modus
- Zeitprogramme
- Notthermostat STB
- Schaltung von eine zusätzliche Wärmequelle. (Ölkessel, Gaskessel, Wärmepumpe etc.)

- Regelung von Pelletgeber
- Modulation der Pelletbrennerleistung
- Sensor der oberen Tür
- Fuzzy Logic III
Zubehör:
- ecoSTER TOUCH
- ecoSTER X80
- ecoSTER X40

ecoNET Modul

Internetmodul

ecoNET

ecoNET300 Modul

Das Internetsystem ecoNET ermöglicht dem Benutzer Fernzugriff auf Verwaltung und Monitoring des Kessels und Heizungssystems. Dank diesem System kann der Benutzer die eingestellten Parameter des Kessels und des Heizungssystems ändern, aber auch die Betriebsgeschichte des Kessels und des Heizungssystems ablesen, die in einem übersichtlichen Grafik dargestellt wird.

Fernzugriff auf den Regler ist von allen Geräten möglich, die Internetanschluss haben, sei es ein Tablet PC, Computer oder Mobiltelefon. Die Einstellung wird via Webbrowser auf der Webseite www.econet24.com oder über mobile Anwendung für Android und iOS durchgeführt.

                                                                 Weiteres Zubehör des Reglers:

Online Service Blaze Harmony

Online-Servis. Das Internetsystem dient nicht nur dem Benutzer. Die Servicefirma kann Zutritt zur Kesseleinstellung haben und im Bedarfsfall kann sie Einstellung des Heizungssystems ändern oder in die Kesselsteuerung eingreifen und somit die Servicekosten senken

ecoSTER Touch Blaze Harmony

ecoSTER TOUCH Fernsteuerungspanel mit der Raumthermostat Funktion. ecoSTER TOUCH ermöglicht die Bedienung und Parameteränderung des Kessels von der Stelle wo das Bedienungspanel installiert ist, z. B. aus dem Wohnzimmer.

Erweiterungsmodul Blaze Harmony

Das Erweiterungsmodul für die Steuerung von zwei weiteren Heizkreisen. Es ermöglicht die Steuerung von zwei weiteren Mischventilen und ihren Pumpen. Weiter ermöglicht es auch Steuerung der Nutzwasser Zirkulationspumpe.